Product information News

Für E-Commerce Verantwortliche die mehr erreichen wollen​

40three news

Was ist ein PIM?

Es ist noch gar nicht so lange her, da reichte es für Hersteller und Händler Ihre Produkte auf ein oder zwei Vertriebskanälen anzubieten. Um heute erfolgreich zu sein müssen Unternehmen mittels PIM System Ihre Produkte auf einer Vielzahl von Kanälen für Ihre Kunden anbieten.

Kein Frage, neue Technologien und Kundengewohnheiten zwingen Unternehmen Ihre Produkte Multi-Channel-weit auf Kanälen wie Online-Shop, Marktplätzen, Preisvergleichern, mobilen Anwendungen und mehr anzubieten.

Den Kunden zu erreichen und zu überzeugen ist dabei einfacher gesagt als getan. Es erfordert die Schaffung eines erstklassigen Produkterlebnisses ohne Lücken, über alle Kanäle, wo auch immer die Kunden sich befinden. Die Optimierung dieser Inhalte erfordert viel Zeit und Resourcen.

Marketingleute, Verkäufer und alle anderen E-Commerce Verantwortlichen benötigen heute mehr denn je eine digitale Möglichkeit, um mit den wachsenden Anforderungen des Omni-Channel E-Commerce Schritt zu halten. Eine modernes, benutzerfreundliches System, dass in der Lage ist problemlos mit anderen Systemen zu interagieren und die Produktivität im Unternehmen steigert. Das als zuverlässige Quelle dient um die neuesten Produktinformationen zu finden, diese anzureichern und in die Vermarktungskanäle zu verteilen.

Genau hier setzten ein PIM Systeme an.

Was genau ist ein PIM?

Bei der Unmenge an Abkürzungen im E-Commerce kann es schwer sein den Überblick zu behalten. Ein großer Trend in den letzten Jahren ist PIM. PIM steht für Product Information Management. Eine PIM Plattform ist im Wesentlichen eine Datenbank für alle Produktinformationen. Produktinformationen ändern sich ständig: Sie orientieren sich an Trends, müssen nach neuen Vorschriften angepasst werden, für neue Märkte optimiert werden, in verschiedenen Sprachen veröffentlicht werden etc.

Die Produkt Informations Management Plattform stellt sicher, dass die Produktinformationen vollständig, genau und relevant sind. Damit sie dem Kunden zur richtigen Zeit und genau dort wo er sich aufhält bereitgestellt werden. Also die Single Source of Truth für Ihre Produktinformationen und die dazugehörigen Dokumente und Mediendateien im E-Commerce.

PIM System Infografik

Warum brauche ich einen PIM?

Verwalten Sie Tausende von Produkt-SKUs (Stock Keeping Units)?
Dann sind die Chancen sehr hoch dass Sie die Vorteile eines PIM benötigen.

Oft haben einzelne Produkte eine Vielzahl von Attributen. Diese werden aber nicht zentral verwaltet und werden in unterschiedlichen Abteilungen unabhängig voneinander erfasst. Viele Produkte, komplexe Produkte und häufige Updates der Informationen lassen einen schmerzhaft spüren wieviel Arbeit das Management von Produktinformationen nach sich zieht.

Um den Kunden zu überzeugen müssen Produktinformationen für den E-Commerce Einsatz oft um weitere Informationen wie Kategoriebeschreibungstexte, Logos oder Bilder angereichert werden. Außerdem werden, je mehr Menschen an den Produktdaten arbeiten müssen, die Fehlerquellen für Produktdaten größer. Es ist wichtig das alle Beteiligten auf der gleichen Datenbasis arbeiten können. Sonst ist es geradezu unmöglich Fehler und Informationslücken zu vermeiden. Außerdem erfordert das Aufbereiten und Verteilen von Produktinformationen für die verschiedenen Ausgabekanäle wie Online-Shop, Amazon, Ebay, Marketplaces und für Comparison Shopping-Solution Anbieter viel manuellen Aufwand und Zeit.
Dabei sollte das Ziel für Hersteller und Händler sein, Ihre Daten möglichst fehlerfrei und automatisiert auf die Vertriebskanäle auszuspielen.

Was können Sie mit einer PIM-Lösung machen?

PIM steuert den Workflow Ihres Teams rund um Ihre Produkte. Dabei stehen Ihre Produkte und Kunden im Mittelpunkt. Sie können maßgeschneiderte Produktpaletten und Attribute auf Vertriebskanäle ausspielen und damit Konversionsraten und den Gesamtumsatz steigern.
Außerdem sorgen qualitativ hochwertige Produktinformationen für einen Rückgang Ihrer Retouren.

Damit ist PIM in der Cloud ein E-Commerce Trend, den Einzelhandel und Marken nutzen können, um Multi-Channel weit maßgeschneiderte Erfahrungen für Ihre Kunden zu bieten!

Was sind die Vorteile?

Technische Vorteile

  • Automatisierte Anbindung von Datenquellen
    Wesentlicher Bestandteil einer PIM-Lösung ist die Anbindungsfähigkeit an ERP-Systeme, Datenquellen von Lieferanten oder der Import von Tabellen.
    Sobald die Quellen angebunden sind können Sie frei definieren wie regelmäßig die Informationen zwischen den Systemen ausgetauscht werden. Damit entfällt ein wesentlicher Teil manueller Arbeit mit Excel und CSV Dateien.
  • Verwalten von wesentlich mehr Produkten als manuell möglich
  • Eliminierung von Fehlern durch manuelle Dateneingaben
  • Daten von Lieferanten und Partnern sammeln
  • Flexibilität bei der Erweiterung und Umstellung des Produktangebots mehrmals im Jahr
  • Verwaltung komplexer Produktinhalte und -beziehungen
    Produkt- und E-Commerce Manager sollten sich auf Ihre Arbeit konzentrieren können und durch die Automatisierung unterstützt werden. Dabei stellt das System den neuesten Stand an Informationen sicher. Ermöglicht das schnelle Filtern nach Produkten und die Verbindung von Produktinformationen mit dazugehörigen Bildern, Logos, Videos und anderen Medien.

Vorteile für Produktdatenverantwortliche

  • Automatisierte Workflows
  • Nie wieder Copy/Paste!
    Produkte wie Schuhe oder Bildschirme haben für sie jeweils typische Werte wie „Schuhgröße“ oder „Bildschirmdiagonale“. Durch Produkttypen, Kategorisierung und Mapping-Pipelines für den Import können Sie Regeln für die automatisierte Befüllung mit Produktattributen erstellen. Übertragen Sie mit Varianten gobale Informationen auf alle miteinander verwandten Produkte und definieren Sie nur die unterschiedlichen Attribute.
  • Qualitätskontrolle
    Ein weiterer Vorteil eines PIM-Systems ist das automatische Erkennen fehlender Produktinformationen und die Vermeidung von unvollständigen Datensätzen.
  • Neue Vermarktungskanäle
    Unterschiedliche Vermarktungskanäle benötigen leicht unterschiedliche Produktinformationen. Ohne die Möglichkeit zur Automatisierung wird jeder zusätzliche Kanal zum Problem das Zeit und wertvolle Ressourcen frisst. Mit wenig Arbeit können Sie Ihr PIM so einrichten, dass jeder Vertriebskanal entsprechend seiner Anforderungen für Sprachen, Formate, Beschreibungen und Medien automatisiert befüllt wird.
  • Bereitstellung von Produktkatalogen für Ihre Partner und Händler
  • Mehr Freiheit für Ihre Hauptaufgaben und strategische Themen
    Das Beste an den ganzen Vorteilen und der Automatisierung ist: Sie und Ihr Team haben jetzt mehr Zeit für Ihre eigentlichen Aufgaben – effektive Verkaufsstrategien und Umsatzsteigerung
  • Reduzierung von Redundanzen und Fehlern durch eine Single Source of Truth
  • Time-to-Market
    Produkte schneller auf den Markt zu bringen
  • Integriertes Data Asset Management (DAM)
    Kombination von Produktinformationen und den dazugehörigen Medien (Bilder, Videos, Dokumente, etc.)
  • Kanalspezifische Informationen wie Amazon Titel oder Google Kategorien
  • Mehrsprachige Informationen/Lokalisierungen
  • Trennung von Produktdaten und Ausgabe-Technologien für mehr Flexibilität

Wer im Unternehmen profitiert davon?

Ein PIM löst Probleme für das ganze Unternehmen, aber hier ein paar Beispiele von Abteilungen die im Besonderen von einer Multichannel Software profitieren:

Marketing:

Sie verkaufen auf mehr als einem Kanal? Sehr gut. Der Markt ist heiß umkämpft und die richtigen Informationen am richtigen Kanal sind der Schlüssel zum Erfolg. Dabei benötigen die Vertriebskanäle unterschiedliche und maschinenlesbare Informationen um Ihre Produkte in den Kategorien und Suchfiltern überhaupt abzubilden. Das PIM sorgt durch die Datenoptimierung für einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil und entlastet Ihr Marketingteam maßgeblich von monotonen, manuellen Arbeiten.


Vertrieb:

Um Kunden zu überzeugen benötigt der Vertrieb für seine Aufgaben die neuesten Informationen Ihrer Produkte. Durch die Verbindung von Order-Management Lösungen wie Smartview360 und der 40three Commerce Cloud haben Vertriebler die neuesten Produktinformationen und den aktuellen Lagerbestand immer zur Hand.


Webmaster:

Werden Sie nie wieder vertröstet mit „Warte, ich glaube das habe ich irgendwo abgelegt…“. PIM ist die optimale Schnittstelle zwischen Content-Teams und technischen Teams. Haben Sie einmal Ihre Feed im PIM System konfiguriert werden alle Produktinformationen automatisiert abgeglichen.

Wie wähle ich die beste PIM-Software für unser Unternehmen aus?

Ganz einfach – Sie wählen die 40three Commerce Cloud 😉
Aber im Ernst. Die Frage ist nicht einfach zu beantworten. Es ist abhängig von Ihren Anforderungen und Ihrem Budget welche Lösung am besten zu Ihnen passt. Gleichzeitig können lange Integrationszeiten in hohen Kosten und Umsatzverlusten resultieren.

Bei der Entscheidung für ein PIM sind also viele Aspekte zu berücksichtigen. Aus finanzieller Perspektive ist von entscheidender Bedeutung: Was kann ich mir leisten und was muss ich mir leisten um meine Ziele zu erreichen.

Eine PIM-Lösung in der Cloud minimiert die Hürden im E-Commerce für KMUs

Mit 40three möchten wir ein kostengünstiges, Cloud-basiertes PIM für kleine und mittelgroße Unternehmen anbieten, das als Software-as-a-Service (SaaS) bereitgestellt wird. Damit genießen Sie die Vorteile einer leistungsstarken PIM-Lösung die einfach zu integrieren ist, ohne ein ganzes IT-Team beschäftigen zu müssen. Eine Multi-Channel Lösung die schnell einsatzbereit ist und kostengünstig zu skalieren ist.


7 Vorteile einer Cloud-basierten PIM-Lösung für KMUs:

  • Risikofreies Testen mit Ihren Produktinformationen durch die dauerhaft angebotene Free-Version
  • Niedrige, genau einschätzbare Kosten der Abo-Pakete
  • Schnelle Auflösung von Problemen wie manuellen Workflows und fehlende Automatisierung
  • Einfache Skalierung der Lösung nach Bedarf
  • Faires und transparentes Pricing
  • Datensicherheit (Server in den Niederlanden)
  • Vermeidung von hohen Kosten und Umsatzverlusten durch die langen Einführungszeiten von Enterprise PIM-Lösungen

Fazit:
Mit einer zentralen PIM-Lösung aus der Cloud werden Unternehmen flexibler und schneller. Sie können damit entscheidende Wettbewerbsvorteile für sich und Ihre Handelspartner generieren.


Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?
Oder möchten Sie sich von den Vorteilen eines PIM-Systems ein eigenes Bild mit Ihren Produktdaten machen? Kein Problem, melden Sie sich einfach und unverbindlich über den Signup für die kostenlose Version der 40three Commerce Cloud an.

Gerne können Sie Sich auch direkt mit uns in Verbindung setzen.
Unser Team freut sich auf den Austausch mit Ihnen: support@40three.io

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Wir haben noch viel mehr zu bieten! Schließen Sie sich unseren Abonnenten an, die der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sind.

Auch auf 40three News

Was ist eine SKU

Was bedeutet SKU?

SKU Abkürzung: Die Abkürzung SKU (Stock Keeping Unit) beschreibt einen eindeutig identifizierbaren Artikel im Bestand. Im Gegensatz zu einer Artikelnummer ist der

Mehr lesen »
Early Access Version

40three EAP Version

Die aktuelle Version von 40three Product Information Management Lösung ist eine „Early Access Version“, eine stabile Version, die seit vielen Monaten in

Mehr lesen »