Product information News

Für E-Commerce Verantwortliche die mehr erreichen wollen​
Gute Amazon Produktbilder

40three news

Überzeugende AMAZON Produkt Bilder

Überzeugende Produktbilder sind im E-Commerce unverzichtbar. Das gilt auch für Amazon. Wie in einem Ladengeschäft schauen sich die Kunden Details genau an und prüfen das Objekt der Begierde aus unterschiedlichsten Perspektiven bevor sie es kaufen.

Produktbilder sind meist das erste was sich ein Kunde von einem Produkt anschaut. Damit kommt professionellen Produktbildern eine entscheidende Schlüsselrolle im Kaufprozess zu. Sie inspirieren Kunden und beantworten Fragen in Sekundenbruchteilen, schon bevor ein Text gelesen werden muss. Außerdem geben hochwertige Bilder ein klares Signal für die Qualität und den Service rund um Ihr Produkt.

Klickrate, Conversion Rate und Ranking optimieren

Damit Sie auf Amazon in den Suchergebnissen gelistet werden, ist es oft Mindestvorraussetzung ein Produktbild zu liefern. Ohne Bild, also auch kein Umsatz.

Ein gutes Produktbild sorgt aber nicht nur dafür das Ihre Produkte in der Suche erscheinen. Ein gutes Amazon Hauptbild wirkt für Betrachter attraktiver, ist aussagekräftig und erhält mehr Klicks.  Anschließend überzeugen die ergänzenden Bilder auf der Produktdetailseite den Interessenten und sorgen dafür, dass mehr Kunden Ihr Produkt kaufen (höhere Conversion Rate). Die Klickrate und Conversionrate werden außerdem in den Rankingalgothmus von Amazon mit einbezogen. D. h. die beiden Effekte sorgen zusätzlich dafür, dass sich das Amazon Ranking Ihres Produktes weiter verbessert. Ihr Produkt erscheint weiter oben in den Suchergebnisseiten.

Was macht ein gutes Produktbild aus?

Halten Sie die Minimalanforderungen von Amazon ein. Die gelten vor allem für das Hauptmotiv Ihres Produktes. Die Amazon Minimalanforderungen für das Produktbild sind: 

  • Format: JPG, PNG oder GIF (JPG wird bevorzugt)
  • Es muss sich um ein Foto Ihres Produktes handeln (keine Illustration)
  • Es darf kein Rahmen oder Texte die von Amazon wegführen (z.B. die URL Ihrer Website) auf dem Bild enthalten sein
  • Das Produkt sollte ca. 80 % der Bildgröße einnehmen
  • Der Hintergrund sollte weiss sein (#ffffff)
  • Auflösung: 72 dpi
  • Mindestgröße: 500px für Breite und Höhe
  • Maximalgröße: 3000 Pixel
  • Zoomfunktion: ab der Minimalgröße von 100 Pixeln für die lange Seite und 500 Pixeln für die kurze Seite
  • Farbraum: sRGB/8bit pro Kanal

Außerdem gibt es noch kategoriespezifische Anforderungen. Z.B. für die Kategorie „Schuhe und Handtaschen“. Die Anforderungen werden in der Seller Central unter „Kategoriespezifische Lagerbestandsvorlagen“ bereitgestellt.


 

Bilden Sie Ihr Produkt vollständig ab

Damit sich Ihr Kunde Ihr Produkt besser vorstellen kann empfiehlt es sich die bis zu 7 ergänzenden Bilder zu nutzen. Dadurch werden verschiedene Funktionen, Materialien und Knöpfe für Interessenten besser einsehbar. Bei ausreichender Auflösung der Bilder (mindestens 100 Pixel auf der kurzen Seite und 500 Pixel auf der langen Seite) ist auch hier die Zoom-Funktion nutzbar. Damit kann sich der Betrachter einen möglichst genauen Eindruck aller Details machen.

Das Hauptbild

Das Hauptbild ist entscheidend für den Verkaufserfolg Ihres Produktes. Es erscheint bereits bei den Suchergebnissen und Kunden klicken darauf wenn es für sie interessant wirkt. Daher ist es wichtig dass Ihr Produkt hier vorteilhaft präsentiert wird, ohne ablenkende zusätzliche Details, auf weißem Grund.


Ein unruhiger Hintergrund und zusätzliche Bilddetails lenken vom Produkt ab und machen es dem Betrachter schwerer herauszulesen um welches Produkt es sich handelt, selbst bei professionellen Aufnahmen. Solche Imageaufnahmen können sin den Suchergebnisseiten leicht übersehen werden und eigenen sich kaum als Hauptmotiv. Nutzen Sie diese lieber Motive für die ergänzenden Bilder auf der Produktdetailseite.


 

Ergänzende Bilder

Die 7 weiteren Bilder eignen sich hervorragend dazu die Details von Produkten zu präsentieren. Erzählen Sie die Geschichte zu Ihrem Produkt, inspirieren Sie Ihre Kunden und steigern Sie die Conversion.

Je nach Produkt können Sie für die ergänzenden Bilder unterschiedliche Schwerpunkte wählen:

Perspektivansichten

Zeigen Sie Ihr Produkt aus verschiedenen Perspektiven. Das dient dazu dem Kunden das Gefühl zu geben einen vollständigen Eindruck des Artikels gewonnen zu haben. Gerade in der Mode und Elektonik Branche ist es Kunden wichtig die Details zu sehen.

Zustände

Lässt sich Ihr Produkt aufklappen, ändert es seine Farbe oder sieht Ihr Produkt in verschiedenen Situationen oder Einsatzszenarien unterschiedlich aus. Kommunizieren Sie Ihren Kunden die verschiedenen Einsatzzwecke mit ansprechenden Produktbildern.

Zeigen sie Ihr Produkt in Aktion

Zeigen Sie wie Ihr Produkt genutzt wird. Gerade wenn sich der Einsatz oder die Installation des Produkts nicht einfach erschließt bauen Sie so Interpretationsspielräume und Missverständnisse ab.
Die optische Wirkung von Produkten läßt sich im Kontext auch besser einschätzen. Z.B. wie elegant wirkt die Uhr am Handgelenk. Wie fällt das Kleid wenn man es trägt.

Zeigen Sie Ihr Produkt in einer realen Umgebung

Für den Kunden ist es wichtig, sich vorstellen zu können wie das Produkt in die Umgebung einfügt. Das trifft z.B. bei Möbeln und Einrichtungsmaterialien zu.

Lifestyle & Interaktion

Ergänzen Sie Ihr Produkt um den Lifestyle-Faktoren wie „Erlebnis“ und „Community“.

Zeigen Sie die Größenverhältnisse auf

Bei Produktarten wie z. B. Schrauben, Schmuck, Kleidung oder Dekoartikeln ergibt es manchmal Sinn, die Größenverhältnisse und Unterschiede zu der Vielzahl an vergleichbaren Produkten schon im Bild möglichst genau einschätzbar abzubilden.

Besondere Vorteile und Eigenschaften

Ihr Produkt ist etwas ganz besonderes und hebt sich in seinen Eigenschaften von der Konkurrenz ab. Dann zeigen Sie das auch in den Produktbildern. Beispiele hierfür wären Biegsamkeit, Hitzebeständigkeit, Kältebeständigkeit, Tragfähigkeit …

Zeigen Sie die Details Ihres Produkts

Zeigen sie die wichtigen und kleine Details Ihrer Produkte. Gerade diese können Ihr Produkt besonders von vergleichbaren Produkten hervorheben und den Käufer begeistern.

Zeigen Sie die Produktverpackung

Die Verpackung schützt ein Produkt und kann einen Mehrwert für den späteren Transport und Schutz des Produktes bieten. Außerdem unterstreicht eine gute Verpackung die Wertigkeit des Artikels und sollte keinesfalls vernachlässigt werden. 

Fazit:
Es lohnt sich die Arbeit in gute Produktbilder zu stecken. Sie tragen ganz besonders dazu bei wie sichtbar Ihre Produkte in den Suchergebnissen sind und wie überzeugend Ihr Angebot ist.

 

Artikel teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Gefällt Ihnen dieser Artikel?

Wir haben noch viel mehr zu bieten! Schließen Sie sich unseren Abonnenten an, die der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sind.

Auch auf 40three News

Early Access Version

40three EAP Version

Die aktuelle Version von 40three Product Information Management Lösung ist eine „Early Access Version“, eine stabile Version, die seit vielen Monaten in

Mehr lesen »

Was ist ein PIM?

Es ist noch gar nicht so lange her, da reichte es für Hersteller und Händler Ihre Produkte auf ein oder zwei Vertriebskanälen

Mehr lesen »
Was ist eine SKU

Was bedeutet SKU?

SKU Abkürzung: Die Abkürzung SKU (Stock Keeping Unit) beschreibt einen eindeutig identifizierbaren Artikel im Bestand. Im Gegensatz zu einer Artikelnummer ist der

Mehr lesen »